BMW R1150GS ADV

Gekauft habe ich die GS im Jahr 2012 um einen guten Preis.
Sie hatte fast Vollausstattung nur die Alukoffer fehlen Ihr.


Weiteres habe ich mir noch Nebelscheinwerfer montiert.
Die Halter habe ich mir selber nach gebaut.  Wobei das eine Wackelige Konstruktion ist.
Und ich die Irgendwann erneuern werde, aber meisten sind Provisorium eine Dauerlösung.

TOM TOM URBAN RIDER.

Die Passivhalterung habe ich in eine Aktivhalterung umgebaut.

Für die Routen Planung benützte ich Tyre (http://www.tyretotravel.com/de/tyre-starten/). Die Route Speicher ich ins Gerät. 
Seit 2013 Plane ich am liebsten am Gerät. Dadurch bin ich Flexibler bei der Auswahl der Strecke.



Suzuki VL1500

Die Suzi eine Treue Seele. Nach meinen unfreiwillig Unfall. Durch die schwere Kaltverformung meiner VZ war da nichts mehr zu Retten.
Lange konnte ich ohne Motorrad nicht aushalten. Durch Zufall entdeckte ich das Dickschiff
.
Nach anfänglichen Vertrauens Ängsten der anderen Verkehrsteilnehmer, ging es nach einer Saison ganz gut wieder mit dem Fahren.
Heute steht sie leicht umgebaut neben der BMW.
Nach fast 3 Jahren Ape Hänger bin ich wieder auf dem Original Lenker umgestiegen.
Durch die Höhe und Breite war sie sehr Unruhig in den Kurven. Und ich wollte sie wieder mal flotter fahren.

Kein Schlüssel zum Starten?

Das kennt man ja schon von Autos. Aber bei Motorräder? Ist auch nix neues. Aber ich möchte mal so was ausprobieren an der Trude. Da ich öfters den Schlüssel in der Hosentasche habe, wen ich schon angezogen bin.

Nach langen hin und her. Und lesen in div. Forums habe ich etwas nettes gefunden.
Netter Kontakt und auch guter Support. http://www.keyless-motorrad.de/



Umbauten:
                   Komplette Folierung in zwei Farben. Braun/Schwarz.
                   Remus Auspuffanlage.

Aktuell fahre ich sie so wie am Bild.
Die Halterung der Zusatzlichter ist Marke Eigenbau und gut Gelungen finde ich.
Auch die LED Blinker machen die Front sehr Schmuck.